English Information

Oliver Krischer auf Facebook
Oliver Krischer auf YouTube
die Grüne Energiewende
Abgasskandal
Grüner Breitbandcheck

Aus der Fraktion

    • Date: 23 March 2017
    • Beim Treffen mit der Energiespeicherbranche wurde deutlich, dass das größte Hemmnis für den Einsatz von Energiespeichern die Bundesregierung ist. Das macht die Energiewende teurer als sie sein müsste.
    • Date: 23 March 2017
    • Am 23.3.2017 haben wir gemeinsam mit der CDU/CSU- und der SPD-Fraktion das Gesetz für die Endlagersuche beschlossen. Der Gesetzesentwurf enthält auch ein Exportverbot für Forschungsmüll, für das wir hart gekämpft haben.
    • Date: 15 March 2017
    • Im Jahr 2016 sind die energiebedingten Treibhausgas-Emissionen in Deutschland gegenüber dem Vorjahr vermutlich um 0,7 Prozent oder vier Millionen Tonnen Kohlendioxid angestiegen. Dies ist das Ergebnis einer Studie von arepo consult. Die Zahlen bestätigen: Programme und Maßnahmen der großen Koalition tragen den Klimaschutz nur im Titel. In der Substanz sind sie wirkungslos.

Nachrichten zum Thema

Abgeordnete Rachel (CDU) und Nietan (SPD) knicken vor Atomlobby ein
03. Juli 2015
Neues aus dem Wahlkreis, Aktuelles

Abgeordnete Rachel (CDU) und Nietan (SPD) knicken vor Atomlobby ein

Zur Ablehnung des Antrags durch Union und SPD im Bundestag, sich gegen Subventionen für Atomkraftwerke im EU-Ausland auszusprechen, erklärt der Dürener Bundestagsabgeordnete Oliver Krischer:

Kleine Anfrage 18/5240
17. Juni 2015
Anfrage, Arbeit

Kleine Anfrage 18/5240

Kleine Anfrage zum Beihilfebeschluss der Europäischen Kommission für den britischen Atomkraftwerks-Neubau Hinkley Point C

Jülicher Atomreaktor auf Wanderschaft
23. Mai 2015
Atom, Aktuelles

Jülicher Atomreaktor auf Wanderschaft

In einer weltweit einmaligen Aktion wurde der über 2000 Tonnen schwere und 26 Meter hohe Reaktorbehälter des AVR Jülich als Ganzes einige hundert Meter weit in ein Zwischenlager transportiert.

Kleine Anfrage 18/4869
11. Mai 2015
Anfrage, Sonstige Themen

Kleine Anfrage 18/4869

Kleine Anfrage zu von der Bundesregierung in Auftrag gegebenen Studien und Forschungsvorhaben

Anti-AKW Demonstration in Tihange: 1500 Menschen protestierten gegen das marode AKW an der belgischen Grenze
31. März 2015
Atom, Aktuelles

Anti-AKW Demonstration in Tihange: 1500 Menschen protestierten gegen das marode AKW an der belgischen Grenze

Der Himmel war wolkenbedeckt und dennoch strömten über 1500 Menschen am 15. März 2015 durch die belgische Kleinstadt Huey, um gegen das dortige Atomkraftwerk zu protestieren. Gefordert wurde die...

Antrag 18/4316
17. März 2015
Anträge, Atom

Antrag 18/4316

Antrag 'Subventionen für britisches Atomkraftwerk Hinkley Point C stoppen und rechtliche Schritte einlegen'

Deutlich mehr Risse in belgischen AKWs als vermutet
26. Februar 2015
Atom, Aktuelles

Deutlich mehr Risse in belgischen AKWs als vermutet

Risse in belgischen Atomkraftwerken stellen unmittelbare Gefahr für Deutschland dar. Grüne Bundestagsfraktion erwartet von der Bundesregierung mehr Einsatz zum Schutz der Bevölkerung vor Atomgefahren.

Atommüll – Gutachten gibt Handlungsempfehlungen für Verbleib in Jülich
24. Februar 2015
Neues aus dem Wahlkreis, Atom

Atommüll – Gutachten gibt Handlungsempfehlungen für Verbleib in Jülich

Der Versuchsreaktor AVR Jülich – der über 25 Jahre nach seiner Stilllegung noch lange nicht zurückgebaut ist und dessen strahlender Müll die Gesellschaft und Politik vor kaum lösbare...

Grüne: Atomkugeln sind in Jülich sicher zu lagern
23. Februar 2015
Atom

Grüne: Atomkugeln sind in Jülich sicher zu lagern

Erschienen bei: Aachener Zeitung, am 20.02.2015

Laufzeitverlängerung der beiden grenznahen belgischen AKW-Reaktoren ist unverantwortlich
19. Dezember 2014
Atom, Aktuelles

Laufzeitverlängerung der beiden grenznahen belgischen AKW-Reaktoren ist unverantwortlich

Am 18.12. fiel die Entscheidung der belgischen Regierung, die beiden Atomreaktoren Doel 1 und 2 im kommenden Jahr nicht stillzulegen, sondern deren Laufzeit um zehn Jahre zu verlängern.

Keine Atommüll-Transporte von Jülich nach Ahaus
15. Dezember 2014
Atom, Aktuelles

Keine Atommüll-Transporte von Jülich nach Ahaus

Zu den Spekulationen, den AVR-Atommüll aus Jülich in das Zwischenlager Ahaus zu transportieren

Koalition stimmt für Atomkraft-Subventionen im Ausland
17. Oktober 2014
Atom, Energie

Koalition stimmt für Atomkraft-Subventionen im Ausland

Die EU-Kommision stimmt den britischen Beihilfeplänen für ein neues AKW zu, welche sie noch vor einem halben Jahr richtigerweise nicht für vereinbar mit europäischem Wettbewerbsrecht hielt. Union und...

Antrag 18/2895
15. Oktober 2014
Anträge, Arbeit

Antrag 18/2895

Antrag zu der Abgabe einer Regierungserklärung durch die Bundeskanzlerin zum ASEM-Gipfel am 16./17. Oktober 2014, zum Europäischen Rat am 23./24. Oktober 2014 und zum Euro-Gipfel am 24. Oktober...

Export des Jülicher Atommülls ist rechtlich und politisch höchst fragwürdig
06. Oktober 2014
Atom, Energie

Export des Jülicher Atommülls ist rechtlich und politisch höchst fragwürdig

Die Bundesregierung will die 152 Atommüll-Behälter aus dem ehemaligen Reaktor des Forschungszentrums Jülich in NRW möglichst schnell in die USA exportieren. Doch dies ist nicht nur politisch...

Antrag 18/2624
24. September 2014
Anträge, Arbeit

Antrag 18/2624

Antrag zu Kein Atommüll-Export aus dem Reaktor AVR Jülich in die USA

Antrag 18/2610
24. September 2014
Anträge, Atom

Antrag 18/2610

Antrag Kündigung des bilateralen Atomabkommens mit Brasilien

Kleine Anfrage 18/2427
29. August 2014
Anfrage, Arbeit

Kleine Anfrage 18/2427

Kleine Anfrage zu Kernbrennstofffreiheit und Rückbau der 2011 endgültig abgeschalteten Atomkraftwerke

Kein AKW-Rückbau auf Kosten der Steuerzahler – Atomkonzerne in die Verantwortung nehmen
15. Juli 2014
Atom, Aktuelles

Kein AKW-Rückbau auf Kosten der Steuerzahler – Atomkonzerne in die Verantwortung nehmen

Die Bundesregierung bestätigt, dass sie keinesfalls sicherstellen kann, dass die für die Stilllegung und den Rückbau der AKWs und die Entsorgung des Atommülls gebildeten Rücklagen ausreichen....

Kleine Anfrage 18/2109
14. Juli 2014
Anfrage, Arbeit

Kleine Anfrage 18/2109

Kleine Anfrage zur Sicherheit der Atomanlagen in der Ukraine

Antrag 18/1465
21. Mai 2014
Anträge, Arbeit

Antrag 18/1465

Antrag zu Keine Bad Bank für Atom - Rückstellungen der Atomwirtschaft in öffentlich-rechtlichem Fonds sicherstellen