English Information

Oliver Krischer auf Facebook
Oliver Krischer auf YouTube
die Grüne Energiewende
Abgasskandal
Grüner Breitbandcheck

Aus der Fraktion

    • Date: 29 March 2017
    • Selbstlernende Thermostate, Dachziegel mit integriertem Windrad, intelligent vernetzte Speicher oder Heizungen im Fenster - die grüne Bundestagsfraktion hat zusammen mit der Generation Energie 4.0 in die Zukunft geblickt.
    • Date: 23 March 2017
    • Beim Treffen mit der Energiespeicherbranche wurde deutlich, dass das größte Hemmnis für den Einsatz von Energiespeichern die Bundesregierung ist. Das macht die Energiewende teurer als sie sein müsste.
    • Date: 23 March 2017
    • Am 23.3.2017 haben wir gemeinsam mit der CDU/CSU- und der SPD-Fraktion das Gesetz für die Endlagersuche beschlossen. Der Gesetzesentwurf enthält auch ein Exportverbot für Forschungsmüll, für das wir hart gekämpft haben.

Nachrichten zum Thema

Energiekonzerne dürfen sich nicht aus der Verantwortung stehlen
12. Mai 2014
Atom, Aktuelles

Energiekonzerne dürfen sich nicht aus der Verantwortung stehlen

Heute wurde der Vorschlag der Energiekonzerne zur AKW-Abwicklung bekannt: ein dreister Versuch, Folgekosten zu sozialisieren.

Kleine Anfrage 18/1103
07. Mai 2014
Atom, Neues aus dem Wahlkreis

Kleine Anfrage 18/1103

Position der Bundesregierung zu den Schäden in den grenznahen Atomkraftwerken Tihange und Doel

Atomreaktor Jülich: Bericht bestätigt jahrelange Gefahr
28. April 2014
Atom, Neues aus dem Wahlkreis

Atomreaktor Jülich: Bericht bestätigt jahrelange Gefahr

Was seit langem vermutet wurde, ist jetzt Gewissheit. Eine Expertenkommission hat zahlreiche Fehler beim Betrieb des heute stilllgelegten Atomreaktors im Forschungszentrum in Jülich (NRW)...

Kleine Anfrage 18/1268
22. April 2014
Anfrage, Arbeit

Kleine Anfrage 18/1268

Kleine Anfrage zu den Aktivitäten des Forschungszentrums Jülich im Zusammenhang mit der Hochtemperaturreaktortechnik

Antrag 18/ 1068
07. April 2014
Anträge, Arbeit

Antrag 18/ 1068

Antrag zur Bildung der Kommission „Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe“ – Verantwortung für nachfolgende Generationen übernehmen

Belgisches AKW Tihange erneut wegen Sicherheitsmängeln abgeschaltet
27. März 2014
Neues aus dem Wahlkreis, Aktuelles

Belgisches AKW Tihange erneut wegen Sicherheitsmängeln abgeschaltet

Seit dem 25.03.2014 ist das belgische Atomkraftwerk Tihange wegen „unerwarteten Ergebnissen bei den Sicherheitstests“ erneut stillgelegt worden. Wir fordern die Bundesregierung auf, sich bei der...

Krischer: „Kosten von 450 Mio. Euro machen USA-Transport der Jülich-Castoren noch fragwürdiger“
02. September 2013
Pressemitteilung, Atom

Krischer: „Kosten von 450 Mio. Euro machen USA-Transport der Jülich-Castoren noch fragwürdiger“

In seiner aktuellen Ausgabe nennt der SPIEGEL unter Berufung auf Regierungskreise Kosten in Höhe von 450 Mio. Euro, die ein Transport der 152 in Jülich lagernden Castoren mit Atommüll aus dem AVR...

Rückbau des AVR Jülich verzögert sich erneut – Neue Kosten für den Steuerzahler
30. Juli 2013
Atom, Aktuelles

Rückbau des AVR Jülich verzögert sich erneut – Neue Kosten für den Steuerzahler

Der Abbau des Atomversuchsreaktor (AVR) Jülich wird wieder einmal teurer. Die Bundesregierung muss nun eingestehen, dass der 2.000 Tonnen schwere und 26 Meter hohe AVR-Reaktorbehälter erst 2014...

Studie: Atomkraft verliert langfristig an Bedeutung
15. Juli 2013
Atom

Studie: Atomkraft verliert langfristig an Bedeutung

Der neue "World Nuclear Industry Status Report" des unabhängigen Atomexperten Mycle Schneider belegt, dass die Atomenergie weltweit ihren Zenit überschritten hat. Ein Grund dafür ist der stetige...

Sicher ist nur das Risiko - Die Schrottreaktoren in Tihange müssen endlich abgeschaltet werden
14. Mai 2013
Atom, Aktuelles

Sicher ist nur das Risiko - Die Schrottreaktoren in Tihange müssen endlich abgeschaltet werden

Der Energieversorger Electrabel hat angekündigt, die derzeit abgeschalteten Reaktorblöcke 1 und 2 des Atomkraftwerks in Tihange am 21. Mai bzw. am 02. Juni 2013 wieder ans Netz zu nehmen. Dabei sind...

Statt Rösler-Blockade - Merkel muss Bundesnetzgesellschaft zur Chefsache machen
14. Januar 2013
Stromnetze, Atom

Statt Rösler-Blockade - Merkel muss Bundesnetzgesellschaft zur Chefsache machen

Zu Medienberichten, wonach sich ein parteiübergreifender Konsens zum Einstieg des Staates bei Teilen der Stromnetze andeutet, erklärt Oliver Krischer, Sprecher für Energiewirtschaft:

AKW-Laufzeitverlängerung in den Niedelanden und Belgien – Schwarz-Gelb drückt sich vor der Verantwortung
20. Dezember 2012
Atom, Neues aus dem Wahlkreis

AKW-Laufzeitverlängerung in den Niedelanden und Belgien – Schwarz-Gelb drückt sich vor der Verantwortung

Im Laufe dieses Jahres wurden sowohl in den Niederlanden, als auch in Belgien Laufzeitverlängerungen für zwei alte Atomkraftwerke beschlossen. Das belgische AKW Tihange soll zehn, der niederländische...

Kleine Anfrage 17/11760
28. November 2012
Anfrage, Atom

Kleine Anfrage 17/11760

Kleine Anfrage zur Geplanten Laufzeitverlängerung für die Atomkraftwerke Tihange 1 (Belgien) und Borssele (Niederlande)

Relation zwischen Netzausbau und Ausbau der Kernenergie in den Jahren 1970-1993
19. November 2012
Atom, Aktuelles

Relation zwischen Netzausbau und Ausbau der Kernenergie in den Jahren 1970-1993

Zwischen 1970 und 1993 ist das deutsche Hochspannungsspannungsnetz um unglaubliche 34.000 km auf 84.000 km ausgebaut worden. Dagegen wirkt der jetzt im Rahmen der Energiewende geplante Ausbau um...

Kernkraftwerk Borssele (NL) soll 60 Jahre am Netz bleiben
15. November 2012
Pressemitteilung, Atom

Kernkraftwerk Borssele (NL) soll 60 Jahre am Netz bleiben

Borssele (NL) / Düren (16. November 2012) – Die Bundesrepublik Deutschland hat sich in einem parteiübergreifenden Konsens entschieden, aus der Atomkraft auszusteigen. Auch Japan, Belgien und die...

Die 152 Castoren bleiben in Jülich
14. November 2012
Atom

Die 152 Castoren bleiben in Jülich

Erschienen in DÜRENER NACHRICHTEN am 15.11.2012

Keine Atomtransporte von Jülich nach Ahaus – Bundesregierung ist mit ihrem Plan gescheitert
14. November 2012
Atom, Neues aus dem Wahlkreis

Keine Atomtransporte von Jülich nach Ahaus – Bundesregierung ist mit ihrem Plan gescheitert

Der Aufsichtsrat des Forschungszentrums Jülich (FZJ) hat heute klare Beschlüsse zum Verbleib der 152 Castoren in Jülich - und nicht dem Transport nach Ahaus - gefasst.

Kleine Anfrage 17/11447
08. November 2012
Anfrage, Atom

Kleine Anfrage 17/11447

Kleine Anfrage zu Kosten für den Rückbau des AVR Jülich

Antrag 17/11206
24. Oktober 2012
Anträge, Atom

Antrag 17/11206

Antrag zu "Bilaterale Verhandlungen aufnehmen zur unverzüglichen Stilllegung besonders gefährlicher grenznaher Atomkraftwerke in Frankreich"

Nun auch Risse im belgischen Reaktorbehälter von Tihange 2
17. September 2012
Neues aus dem Wahlkreis, Energie

Nun auch Risse im belgischen Reaktorbehälter von Tihange 2

Im belgischen Atomkraftwerk gab es erneut einen Zwischenfall. Es ist bekannt geworden, dass im Reaktorblock Tihange 2 Risse aufgetreten sind. Dies bedeutet auch eine Gefahr für die deutsche...